Zum Inhalt springen

Neues Geschäftsführungs-Duo

Zwei hauptamtliche Geschäftsführer leiten seit dem 01.03.21 den Verein Freunde alter Menschen. Klaus-W. Pawletko übergab Ende Februar an seine Nachfolger Antonia Braun und Reiner Behrends. Herr Pawletko hat den Verein 20 Jahre lang, bis zum Renteneintrittsalter, geführt und nun die Geschäfte übergeben.

Antonia Braun leitet künftig als Volljuristin den administrativen Bereich mit den Schwerpunkten Finanzen, Personal, Recht und Organisation vom Berliner Standort aus. Sie sammelte Erfahrungen in diversen juristischen Aufgabenfeldern und war in unterschiedlichen Funktionen, lange Jahre auch als Rechtsanwältin tätig. Dabei ist es ihr ein Herzensanliegen, ihr soziales Interesse mit ihrem beruflichen Background zu verbinden und sich für Gruppen einzusetzen, die in unserer Gesellschaft nicht immer hinreichend wahrgenommen und unterstützt werden: „Die Covid-19-Pandemie trifft uns alle, doch besonders trifft sie jene, die ohnehin am verletzlichsten waren in unserer Gesellschaft. Wir dürfen unsere Alten nicht vergessen, dort müssen wir hinschauen und handeln.“ Gemäß diesem Credo unterstützt sie die Arbeit des Vereins mit juristischer Fachkompetenz und menschlicher Begeisterung.

Mit Reiner Behrends übernimmt ein Kollege, der die Organisation aus vielen Perspektiven und Rollen heraus kennt. Sein Einsatz für den Verein begann 2013 als Praktikant im Rahmen seines Studiums der Sozialen Arbeit. Mit einer Untersuchung zur „Motivation im Freiwilligen Engagement“ schloss er das Studium erfolgreich ab und begann als festangestellter Mitarbeiter 2014 den Standort in Hamburg aufzubauen. Mit den Jahren übernimmt er zunehmend mehr Verantwortung im Verein und wird Mitglied der Europäischen Arbeitsgruppe und gemeinsam mit der 1. Vorsitzenden des Vereins, Tania Becker, Delegierter für das „General Assembly“, der internationalen Mitgliederversammlung der Föderation Les petits frères des Pauvres. In Hamburg füllt er die Leitungsfunktion voll aus und so ergibt es sich ganz natürlich, dass er die Nachfolge von Klaus Pawletko im Bereich Projektsteuerung antritt. Seine Hauptaufgabe als Geschäftsführer liegt künftig im unmittelbaren Zusammenhang mit den Vereinszwecken, also den sogenannten operativen Tätigkeiten. Dabei geht es insbesondere darum, die Mitarbeiter*innen bei der Verwirklichung des Engagements zu unterstützen sowie positive strategische Entscheidungen herbeizuführen, die Expansion zu begleiten und den Verein in Fachgesprächen zu vertreten.

Das Geschäftsführer-Duo verfolgt auch heute noch den gleichen Auftrag, dem sich der Verein seit 30 Jahren stellt: Einsamkeit und Isolation im Alter zu lindern. Mit Hilfe des großartigen Engagements vieler Freiwilliger ist es das gemeinsame Ziel, dass aus vielen alleinlebenden einsamen alten Menschen Alte Freunde werden.

Für Interviews stehen die neuen Geschäftsführer gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung 31.03.2021

Kontakt Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit

Simone Sukstorf

Hamburg

Bismarckstraße 46, 20259 Hamburg

040 / 43 09 89 81

Anna Kamieth

Anna Kamieth

Berlin

Tieckstraße 9, 10115 Berlin

030/ 21 75 57 90