Zum Inhalt springen

Teilen macht Freunde

Laut einer Studie des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA) sind Männer zwischen 40 und 60 Jahren etwas häufiger einsam als Frauen. Allerdings dreht sich dieser Unterschied im hohen Alter. Ab etwa 90 Jahre haben Frauen ein höheres Risiko von  Einsamkeit betroffen zu sein, bei Männern im gleichen Alter beträgt das Risiko dagegen statistisch nur 9 Prozent. Es ist eine der großen Herausforderungen unseres Vereins, diese Menschen aufzuspüren und sie über die Angebote von Freunde alter Menschen zu informieren. Helfen Sie uns dabei, indem Sie alten Menschen, die von Einsamkeit und Isolation bedroht sind von uns zu berichten.

Kennen Sie einen einsamen alten Menschen?

Unser Engagement richtet sich vor allem an hochbetagte einsame Menschen ab 75 Jahren, die nicht mehr so mobil sind, aber mehrheitlich noch zu Hause leben. Es ist nicht einfach, diese Menschen zu erreichen, daher freuen wir uns über Empfehlungen. Unser Engagement und unsere Angebote sind kostenfrei!

Kontakt

Empfehlen Sie uns weiter

Informationsmaterial per Post

Anna Kamieth

Anna Kamieth, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Wir freuen uns über Institutionen, Ärzte, engagierte Nachbarn, Angehörige und andere Multiplikatoren, die unsere Arbeit weiterempfehlen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und senden Ihnen Informationsmaterial per Post.

Spenden

Ihre Spende kommt an

Wir finanzieren unsere Arbeit im Wesentlichen durch Spenden und sind dringend auf diese angewiesen. Helfen auch Sie, alte Menschen vor Einsamkeit und Isolation zu bewahren und schenken Sie Ihnen wieder Lebensfreude.

Jetzt spenden