Demenz-WGs

Ambulant betreute Wohngemeinschaften für demenziell erkrankte alte Menschen

Demenz: Eine Diagnose, die für Betroffene und ihre Angehörigen alles verändert. Die kleinen Dinge des Alltags werden zu einer großen Herausforderung. Der Weg durch die Wohnung ist plötzlich ein Hindernissparcours, die Zahnbürste liegt nicht mehr am gewohnten Platz und der Schlüssel ist verschwunden. Demenzkranke benötigen eine besondere auf ihr Krankheitsbild abgestimmt Betreuung und Pflege. Ob sie diese zu Hause, in einer Pflege-Einrichtung oder in einer Demenz-WG erhalten, ist von vielen Faktoren abhängig.

Pioniere der Demenz-Wohngemeinschaften

Diesen Missstand hat unser Verein erkannt und eine alternative Pflegeform ins Leben gerufen. 1995 gründeten wir die erste ambulante Wohngemeinschaft zur Betreuung von Demenzkranken. Getragen vom politischen Willen der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, unterstützt von Mitarbeitern der gesetzlichen Krankenkassen, der Berliner Alzheimer Gesellschaft und Betreuungsvereinen wurde das Konzept einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Demenzkranke von uns entwickelt. Seit dieser Zeit organisieren wir Demenz-Wohngemeinschaften. Mittlerweile sind es sechs solcher Wohngemeinschaften, um die wir uns kümmern.

Unsere Aufgaben

Generalmieter: Freunde alter Menschen mieten als Generalmieter passende Wohnungen an, da sich viele Vermieter nicht auf die Vermietung einzelner Zimmer einlassen. Den angemieteten Wohnraum vermieten wir an die betroffenen alten Menschen weiter.

 

Mediator: Wir vermitteln zwischen den alten Menschen, ihren Betreuern/Angehörigen und den beteiligten Pflegediensten. Unser Status ist dabei neutral und nicht von wirtschaftlichen Interessen geleitet. Das ist eine wichtige Voraussetzung für die Anerkennung durch alle Seiten. Wir helfen bei der Auswahl von Pflegediensten, begleiten Angehörige und Demenzkranke und unterstützen bei Konflikten untereinander oder mit den Pflegediensten. 

 

Anwalt der alten Menschen: Wir sehen uns als Anwalt unserer alten Mieter und als somit Verbraucherschutzinstanz. Durch regelmäßigen Kontakt zu den Angehörigen haben wir stets einen aktuellen Überblick über die Pflege- und Betreuungspraxis in den Wohngemeinschaften und das entsprechende Wohlbefinden der dort lebenden alten Menschen. Insofern verstehen wir uns nicht als „Kontrollbehörde“, sondern als partnerschaftliches Frühwarnsystem, das eventuell auftretende Mängel in Pflege und Betreuung an alle beteiligten Akteure weiter vermittelt und zu deren Beseitigung beiträgt.

Unser Angebot an Sie

Wir beraten Angehörige von demenziell erkrankten Menschen, gesetzliche Betreuer und interessierte Pflegedienste, die an der Initiierung einer Demenz-Wohngemeinschaft interessiert sind. Sollten Sie Fragen zum Thema Demenz-WG haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Für Angehörige und Betreuer ist die Beratung kostenlos.


Argumente für eine Demenz-WG
Das Risiko, an Demenz zu erkranken, ist besonders für Hochaltrige nach wie vor unverändert hoch. Eine erfolgversprechende medikamentöse Therapie und Prophylaxe scheint derzeit nicht in Sicht zu sein. mehr

Aktuelle Entwicklung
Seit der Gründung der ersten Wohngemeinschaft für an Demenz erkrankte ältere Menschen in Berlin im Jahr 1995 etablieren sich zusehends mehr Projekte dieser Art. mehr

Qualitätssicherung ist notwendig
Um die Qualität dieser Wohnform auch in Zukunft zu sichern und um für neue Interessenten eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe anzubieten, engagieren wir uns in verschiedenen Projekten zur Qualitätssicherung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften. mehr


Ansprechpartner

Klaus-W. Pawletko
Geschäftsführer
Berlin-Mitte

030/ 13 89 57 90
Nachricht senden


Hilfe in meiner Nähe

Die Adressdatenbank "Hilfe in meiner Nähe" des Wegweisers Demenz ermöglicht den Zugang zu lokalen und regionalen Beratungs- und Hilfsangeboten.


So können Sie helfen

 

Service

Kontakt
Datenschutz
Impressum

Mitglied im

Logo

Unterstützen Sie uns!

Spendenkonto bei der
Bank für Sozialwirtschaft
SWIFT / BIC: BFSWDE33BER
IBAN: DE72100205000003143601

Geschäftsstelle
Tieckstraße 9
10115 Berlin
Telefon: 030/13 89 57 90

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Treffpunkt Wedding
Oxforder Straße 4
13349 Berlin
Telefon: 030/ 20 09 43 56

Treffpunkt Reinickendorf
Scharnweberstraße 53
13405 Berlin
Telefon: 030/67 96 53 73

 

Treffpunkt Kreuzberg
Hornstraße 21
10963 Berlin
Telefon: 030/691 18 83

Treffpunkt Mariendorf
Kurfürstenstraße 46
12105 Berlin
Telefon: 030/32 59 19 80

 

Treffpunkt Hamburg-Mitte
Bürgerweide 63
20535 Hamburg
Telefon: 040/32 51 83 17

Websites

FAM Hamburg
FAM Köln
FAM International